Hochrüstung von ETCS L1 LS auf Grenzbetriebs- und Durchgangsstrecken Schweiz-Deutschland

Zum Inhalt springen
Anmeldung StationsAnzeiger Anmeldung StationsAnzeiger Kund:innen- information Kund:innen- information
09. November 2023, 14:55 Uhr

Artikel: Hochrüstung von ETCS L1 LS auf Grenzbetriebs- und Durchgangsstrecken Schweiz-Deutschland

ETCS Level 1 Limited Supervision (L1 LS) signalgeführt wird auf den Grenzbetriebsstrecken Schweiz-Deutschland (Knoten Basel, Erzingen (Baden) - Schaffhausen – Singen (Htw), Bahnhof Konstanz) bis September 2024 hochgerüstet sein.

Die Hochrüstung des Zugsicherungssystem ETCS L1 LS im Bereich Knoten Basel, Erzingen (Baden)-Schaffhausen-Singen (Htw) und dem Bahnhof Konstanz wird bis September 2024 abgeschlossen sein. 

Die betrieblichen Einschränkungen für ETCS-Züge bestehen weiterhin bis zur Inbetriebnahme der Hochrüstung.  

Im angehängten Streckenprospekt sind alle relevanten Informationen zu den streckenspezifischen Einrichtungen und Besonderheiten aufgeführt und erläutert. Die DB Netz AG bittet Sie, diese Dokumente als Grundlage zur Ausbildung Ihrer Triebfahrzeugführer zu nutzen. Zusätzlich dienen diese zur Information über Tests für den Nachweis der ETCS-Systemkompatibilität auf Fahrzeugseite (ESC-Tests).